Wachau Panorama

Falstaff-Guide 2015: Domäne-Weine vorne dabei

Quer durch das Land mit Spannung erwartet, hat der Falstaff den Weißweinen des Jahrgangs 2014 sein Zeugnis ausgestellt. Die Domäne Wachau holte gleich 15 Mal 90 Punkte und mehr.

Wenn Falstaff seine Klausuren verteilt, ist das für Winzer wie Weingenießer stets ein Ereignis. Dass das Interesse diesmal besonders groß war, hat mit dem Jahrgang 2014 zu tun, der die Winzer bis zur letzten Traube forderte. Doch gerade anspruchsvolle Jahre gehören oft zu den eindringlichsten, was sich letztlich in der Bewertung unserer Weine widerspiegelt. 92-94 Punkte gab es sowohl für den Grünen Veltliner Smaragd Achleiten wie auch für den Riesling Smaragd Kellerberg, einen Punkt weniger zückte man für die Rieslinge Singerriedel, Achleiten und Loibenberg und den Veltliner Smaragd Kellerberg. Generell wurde auf die facettenreiche Struktur, die finessenreiche Säure, die Mineralität, tiefe Frucht vor allem jedoch auf die Eleganz der Weine verwiesen.

Was uns besonders freut: Der V.D.N., unsere Veltliner-Neudeutung mit Anleihen am südfranzösischen Vin Doux Naturel, bekam „honigsüß unterlegt, dunkelmineralisch, mit Dörrobstanklängen und Mandelölnoten“, beeindruckende 91-93 Punkte.

Dateien:
Falstaff-Guide_2015.pdf556 K

Domäne Wachau
3601 Dürnstein 107
Tel:+43-(0)27 11-371
Fax:+43-(0)27 11-371-13
office@domaene-wachau.at


Öffnungszeiten der Vinothek:

April bis Oktober:
Mo-Sa: 10 bis 17 Uhr,
November bis März:
Mo-Fr: 10 bis 17 Uhr
(an Feiertagen geschlossen)