Wachau Panorama

NEU: Gemischter Satz aus Uralt-Reben

Ein Wein als Zeitdokument. Am Vorderseiber wurzelt in einer alten Parzelle ein knappes Dutzend Rebsorten und liefert die Basis für unseren Gemischten Satz Smaragd.

Als Vorderseiber wird der vorgelagerte Teil des großen Seiberers bezeichnet. Er prägt das Landschaftsbild rund um Weißenkirchen und gibt tiefe Einblicke in die Rebsorten-Geschichte der Wachau. Grüner Veltliner gibt in einer kleinen Parzelle mit 80-jährigen Reben zwar den Ton an, doch teilt er sich die Urgesteinsböden mit Riesling, Neuburger, Sauvignon Blanc, Roten Veltliner, Grauburgunder, Müller Thurgau, Muskateller und noch ein paar Rebsorten mehr.

Das Klima ist geprägt von kühlen Luftströmen aus dem Waldviertel, doch wer erst einmal 80 Jahre überstanden hat, dem tut ein wenig Wind und Kälte nichts. Im Gegenteil. Zwar sind die Erträge niedrig, doch hat jeder einzelne Stock im Laufe seines Lebens seinen eigenen Charakter entwickelt.
Tiefe Mineralität mit einem komplexen Aromaspektrum und lebhafter Säure spiegelt sich in unserem Gemischten Satz wider, der Mitte Oktober gelesen und vergoren wurde. Ausgebaut wurde der Wein im gebrauchten 500-Liter-Holzfass.

Domäne Wachau
3601 Dürnstein 107
Tel:+43-(0)27 11-371
Fax:+43-(0)27 11-371-13
office@domaene-wachau.at


Öffnungszeiten der Vinothek:

April bis Oktober:
Mo-Sa: 10 bis 17 Uhr,
November bis März:
Mo-Fr: 10 bis 17 Uhr
(an Feiertagen geschlossen)