Wachau Panorama

Unsere Lagen Teil 8: Der Liebenberg

Der Liebenberg ist eine steil abfallende Lage zwischen Weißenkirchen und Dürnstein. Geprägt von Gneis-Verwitterungsböden und uralten Trockensteinmauern zählt er zu den spannendsten Rieden im Lagenrepertoire der Wachau.

Die steil terrassierte Südlage liegt im Westen von Dürnstein und wäre auf dem Liebenberg eine Ski-Piste, würden an ihren Rändern schwarze Markierungen stehen. Die steile Mausefalle auf der Kitzbühler Streif bringt es auf 85 % Gefälle, das steilste Stück am Liebenberg kommt immerhin auf 81 %!
Handarbeit ist folglich die Devise auf der rund 10 Hektar großen, geologisch komplexen Riede zwischen Heudürr und Kaiserberg. Paragneis mit Amphiboliteinschlüssen bildet das Basismaterial der Riede. Da der Liebenberg westlich vom Dürnsteiner Tunnel liegt, ist das Klima merklich kühler als
beispielsweise am Kellerberg und klimatisch somit näher an der Riede Klaus und Achleiten.

Wir kultivieren zwischen den Trockensteinmauern am Liebenberg ein wenig Riesling - unumstrittene Nummer eins ist allerdings der Grüne Veltliner, der das karge Terrain in Eleganz und subtile Mineralität übersetzt. Der Grüne Veltliner Federspiel von dieser Lage erweitert seit kurzem unser Sortiment und punktete bereits im Falstaff (91) und im Wine Enthusiast (90).

Detailinformation über die Riede Liebenberg finden Sie hier.
Der Liebenberg auf mywachau.

Domäne Wachau
3601 Dürnstein 107
Tel:+43-(0)27 11-371
Fax:+43-(0)27 11-371-13
office@domaene-wachau.at


Öffnungszeiten der Vinothek:

April bis Oktober:
Mo-Sa: 10 bis 17 Uhr,
November bis März:
Mo-Fr: 10 bis 17 Uhr
(an Feiertagen geschlossen)