Wachau Panorama

Jahrgangsbericht 2018: Überraschungen und Wetter-Rekorde

Hohe Qualitäten quer durch die Wachau versprechen Weine mit Eleganz, Tiefe und Terroir-geprägter Ausdruckskraft.

Ein spannendes Weinjahr geht zu Ende und einmal mehr blicken wir auf einen Jahrgang mit meteorologischen Besonderheiten und Herausforderungen zurück. Grund dafür ist ein Sommer, der bereits im April begann und, von ein paar wenigen Ausnahmen abgesehen, bis in den Oktober andauerte. Nach einem kalten März mit einem dadurch bedingten späten Austrieb, holten die sommerlich warmen Monate April und Mai alles wieder auf und verschafften den Rebstöcken einen massiven Vegetationsvorsprung. Die Blüte startete daher mit Ende Mai so früh wie selten zuvor und auch den ganzen Sommer über zeigten sich kaum Wolken am Himmel. Am 21. Juli traf ein massiver Hagelschlag den Spitzer Graben und richtete in einigen Weingärten große Schäden an. Ende August starteten wir mit der Handlese unserer Frühsorten und in den ersten Septembertagen mit Grüner Veltliner.
 
Am Ende der Lese sind wir bester Dinge. Das liegt daran, dass wir von den Temperaturspitzen der letzten Jahre verschont blieben und die Nächte relativ mild waren. Einige regnerische, kühle Tage im September reduzierten durch die dadurch notwendige strengste Selektion zwar die Riesling-Menge, gleichzeitig verzögerten sie aber auch den Reifeprozess und erlaubten es den Trauben zusätzliche Aromen aufzubauen. 

Die ersten Verkostungen unserer 2018er Weine zeigen einen klassischen und straffen Jahrgang. Die Alkoholwerte liegen leicht unter denen des Vorjahres und stehen in einem harmonischen Verhältnis zu einer erfreulich lebendigen Säure. Insgesamt dürften wir Weine in die Flasche bekommen, die ausgewogen und elegant sind und eine profunde und saftige Textur mit einer glasklaren und vielschichtigen Aromatik verbinden.

Den detaillierten Jahrgangsbericht finden Sie anbei. 

Domäne Wachau
3601 Dürnstein 107
Tel:+43-(0)27 11-371
Fax:+43-(0)27 11-371-13
office@domaene-wachau.at


Öffnungszeiten der Vinothek:

April bis Oktober:
Mo-Sa: 10 bis 17 Uhr,
November bis März:
Mo-Fr: 10 bis 17 Uhr
(an Feiertagen geschlossen)

 
 

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden und nehmen die Datenschutzerklärungen zur Kenntnis.